Hinweis auf Steuerspirale 2018

Im vergangenen Jahr haben Bund und Länder 776,3 Mrd. Euro Steuern eingenommen. Das war 5,7 % mehr als im Vorjahr.

Mit 234,8 Mrd. Euro war die Umsatzsteuer die größte Steuereinnahmequelle. Gefolgt von der Lohnsteuer mit 208,2 Mrd. Euro sowie der Einkommensteuer mit 60,4 Mrd. Euro.

Wenngleich die öffentlichen Aufgaben nicht weniger werden, spricht eine derartige Steuerspriale aus unserer Sicht gegen weitere Steuererhöhungen. Zumal Unternehmer in der zunehmenden Internationalisierung auch mehr und mehr Aufzeichnungspflichten erfüllen müssen, was natürlich mit Kosten verbunden ist.

Nähere Infos finden Sie direkt beim Bundesfinanzministerium hier.